ALPKAN

Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan

ALPKAN - Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan

CulturCafé Smaragd
Datum: 24. Januar 2018
Zeit: 20:00
CD: 1 × 1
Ort: Linz
www.facebook.com

Konzert mit freiem Eintritt! Gewinnt eine CD und holt Sie Euch beim Konzert vor Ort ab.


Um 1990 tauchte der Begriff "Neue Volksmusik" für Acts wie Attwenger oder Hubert von Goisern auf. Das junge Quintett Alpkan knüpft daran an, packt aber auch noch Balkansounds dazu.

Die fünf Musiker aus Oberösterreich werfen traditionelle Klänge aus Österreich und dem Balkan in den musikalischen Fleischwolf.

Das Ergebnis ist ein buntes Programm mit durcheinander purzelnden Akkorden, wo traditionelle Ohrwürmer in neuem Gewand erstrahlen und die Mundwinkel der Zuhörenden nach oben wandern lassen. Doktor Kastler spielt Trompete, manchmal auch Flügelhorn oder Kornett und singt. Sein Bruder spielt Posaune und Tenorhorn und zeichnet für das ein oder andere Arrangement verantwortlich.

Es bleibt aber genug Platz für Improvisationen bei Alpkan, den auch die Herren an der Tuba und der Gitarre zu nutzen wissen. Der fünfte Mann im Bunde ist Schlagzeuger Sherwig Hinnerl, der mit seinem tanzbaren, monotonen Beat auch mal Anleihen aus dem Techno nimmt. Wenn bei „Schuach" eine wahrscheinlich vollständige Aufzählung aller Schuharten dieser Welt rezitiert wird, ist spätestens jede Klarheit beseitigt - es ist Alpkan.

CulturCafé Smaragd

Altstadt 2
4020 Linz