"Let’s get naked"

Diskussion in der Reihe: Salon Gender mit: Ana Brus, Julia Gräfner, Hellen Langhorst, Julischka Stengele

Literaturhaus Graz

Literaturhaus Graz
Datum: 25. Januar 2018
Zeit: 19:00
Freikarten: 1 × 2
Ort: Graz
www.literaturhaus-graz.at

Konzeption & Moderation: Rosemarie Brucher (ZfG).

„Let’s get naked“ ist der Debütabend der Veranstaltungsreihe „Salon Gender – Was Sie schon immer über Geschlecht wissen wollten“.

Der erste Salon befasst sich mit dem Einsatz des nackten weiblichen Körpers in der Kunst. Während dieser auf der einen Seite als Strategie der Selbstermächtigung und Subversion eines patriarchalen Ordnungssystems gewertet wird, erfährt auf der anderen Seite vor allem aus feministischer Perspektive die Zurschaustellung des nackten Körpers als Fortsetzung eines sexistischen Blickregimes, das Frauen weiterhin zu Objekten macht, Kritik.

Der Salon Gender lädt die Wiener Aktionistin Ana Brus, die Schauspielerin Julia Gräfner, die Femen-Aktivistin Ellen Langhorst und die Performance-Künstlerin Julischka Stengele zur Diskussion. Gemeinsam haben alle vier Frauen, dass sie ihren nackten Körper als Ausdrucksmittel gewählt haben. (Rosemarie Brucher)

In Kooperation mit Zentrum für Genderforschung (ZfG) der KUG

Literaturhaus Graz

Elisabethstraße 30
8010 Graz