Stechen. Kratzen. Beißen.

"Mit den Waffen der Natur." von 22. März 2019 bis 16. Februar 2020 im Museum Niederösterreich - Haus für Natur

Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur. Museum Niederösterreich

Museum Niederösterreich
Datum: 26. September 2019
Freikarten: 1 × 2
Ort: St. Pölten
www.museumnoe.at

Mit insgesamt sieben Terrarien und 14 interaktiven Stationen ist die aktuelle Sonderausstellung im Haus für Natur im Museum Niederösterreich wohl die bisher lebendigste und auch internationalste Sonderschau zu einem Thema,
das durchaus Biss hat:

Listiger Sonnentau, krabbelnde Skorpione, schleichende Vogelspinnen, gut getarnte Stabschrecken und Wandelnde Blätter, brasilianische Pfeilgiftfrösche und gruselige Gespenstschrecken sind die lebendigen Tiere bzw. Pflanzen in der Schau. Sie erzählen, mit welchen raffinierten Waffen Tiere und Pflanzen aktiv auf Jagd gehen und sich geschickt zur Wehr setzen.

Stille Dulder sind im Reich der Natur nämlich selten. Die interaktive Sonderausstellung „Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur“ ist mit faszinierenden Geschichten aus der Welt der Pflanzen und Tiere bis auf die Zähne bewaffnet..

Kuratorenteam: Erich Steiner (Wissenschaftlicher Leiter Haus für Natur), Christian Dietrich (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) und Norbert Ruckenbauer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)


Die gewonnenen Freikarten gelten für das ganze Museum NÖ: Haus für Natur & Haus der Geschichte inkl. Sonder- und Schwerpunktausstellungen.


Öffnungszeiten Museum Niederösterreich

Dienstag bis Sonntag, Feiertage
9.00 – 17.00 Uhr
Montag (außer Feiertag) geschlossen

www.museumnoe.at

Museum Niederösterreich

Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten