Wenn Sie diesen Newsletter nicht korrekt sehen können, klicken Sie
bitte hier:
http://www.freikarte.at/media/kulturletter/2016-01-12.htm
freikarte.at KulturLetter - entdecken - erleben - bringt Kultur rein.

freikarte.at KulturLetter
12.01.2016

Ein Fan von freikarte.at auf Facebook werdenFolgen Sie freikarte.at auf twitter.comZum freikarte.at KulturBlog

*** Kommentar der Woche
*** TOP-TIPP "SCHWECHATER SATIREFESTIVAL 2016"
*** WIEN Theater Akzent "Festival >>in between 9<<"
*** WIEN Theater am Alsergrund "Lisa Eckhart"
*** ST.PÖLTEN Landestheater "Bühnen-Highlights im Jänner"
*** GRAZ KIZ Royal Kino "3x Filmfrühstück im Jänner/Februar"
*** SALZBURG Großes Festspielhaus "Mozartwoche - Wr. Philharmoniker"
*** WIEN Hollywood Megaplex Gasometer "Kino-Gutscheine"

KulturLetter in Kooperation mit
Edition Der österreichische Film - im Hoanzl Online ShopWerden Sie Teil der freikarte.at Community


Musikalische Giganten des 20 Jahrhunderts.

Es ist nie ganz ungefährlich über die zukünftige Bedeutung von verstorbenen Künstlern zu spekulieren.

Aber letzte Woche hat die Welt zwei Giganten des 20. Jahrhunderts verloren, deren Auswirkung auf aktuelle und künftige musikalische Entwicklungen gar nicht groß genug geschätzt werden kann.

Während Pierre Boulez nicht nur Opernhäuser "künstlerisch sprengte", hob David Bowie Rock- & Pop-Musik in neue künstlerische Sphären.

Mit musikalischen Trauerflor - die freikarte.at Kulturtipps der Woche.

  top


KABARETT / COMEDY / FESTIVAL

ab 20.01.2016

Timann Birr - Eröffnungsabend des Schwechater SatirefestivalsSCHWECHATER SATIREFESTIVAL
von 20. Jänner bis 27. Februar 2016


Gewinnen Sie Freikarten für alle Highlights vom Eröffnungsabend am 20. Jänner mit Timann Birr (Bild) über Reinhard Nowak, Gebrüder Moped, Thomas Maurer, Tanja Ghetta, Pepi Hopf, Werner Brix bis zur Langen Nacht des Kabaretts und vielen anderen.

Im Jänner und Februar ist Schwechat die Hauptstadt der Satire.

Auch wenn überall und jederzeit die manchmal gar nicht mehr komische Realsatire umgeht, steht hier die pointierte Satire mit Witz, Kritik und Spott über fünf Wochen im Zentrum. Originelle, spitzzüngige und kritische Satiriker und Satirikerinnen werden im Festival zu Gast sein, um gemeinsam mit Ihnen Dummheit, Feigheit und Niedertracht aufzudecken.

Tickets und detaillierte Infos zum wer, wie, wann und warum gibt es unter www.satirefestival.at

Infos und Freikarten gewinnen

top

 

MUSIK U / FESTIVAL ab 19.01.2016

Birgit Denk - Festival >>in between<< - (c) Lukas BeckWIEN Akzent "Festival >>in between 9<<"

Das Musikfestival findet im Jänner an drei Abenden traditionsgemäß im Theater Akzent statt.

Bereits zum neunten Mal laden in Wien ansässige "zugereiste" MusikerInnen bekannte "einheimische" Gäste zum gemeinsamen Konzert ein.

So entstehen jedes Jahr neue, spannende und sich gegenseitig inspirierende musikalische Konstellationen. Gewinnen Sie Freikarten für:

19.1. Turumtay / Zaric & als Gast Birgit Denk
23.1. Vienna Klezmore Orchestra & als Gast Shmuel Barzilai
28.1. Nenad Vasilic Trio feat. Bojan Z & Jarrod Cagwin & als Gast Wolfgang Puschnig

Weitere Infos und Vorverkaufskarten finden Sie unter www.akzent.at.

Infos und Freikarten gewinnen top

 

KABARETT / COMEDY 20.01.2016

Lisa Eckhart - Als ob Sie etwas Besseres zu tun hättenWIEN Theater am Alsergrund "Lisa Eckhart - Als ob Sie etwas Besseres zu tun hätten"

Eine junge Steirerin, kroch aus der verbrannten Erde der deutschen Poetry Slam Szene, um sich in der Kabarettszene Österreichs mehr Raum zu verschaffen.

Seit Herbst 2015 ist sie Teil der "Langen Nacht des Kabaretts" und gibt ihr Kabarett-Debüt.

"Als ob Sie etwas Besseres zu tun hätten". Was Sie sich nie zu fragen trauten und wohl niemals wissen wollten. Dieses Programm liefert die Antworten auf die wichtigen ungestellten Fragen des Lebens ...

Infos und Freikarten gewinnen

top

 

BÜHNE
21.01. und 29.01.2016

ST.PÖLTEN Landestheater "Bühnen-Highlights im Jänner"
21.1. "Flammende Reden, brennende Plätze" - Die Münchner Regisseurin Ana Zirner untersucht den individuellen Antrieb, Teil einer politischen Bewegung zu sein.
29.1. "Der Himbeerpflücker" - Im österreichischen Dorf Bad Brauning wird der tragische Verlust der "guten alten Zeit" auch Jahre nach Kriegsende noch betrauert ...

Infos und Freikarten gewinnen

top

 

FILM / KINO ab 24.01.2016

GRAZ KIZ Royal Kino "3x Filmfrühstück im Jänner/Februar"
Jeden Sonntag 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Reservieren Sie das Buffet unter tickets@kinoinfo.at ab 6 Tagen vor dem Termin. Gewinnen Sie Film-Tickets für einen der kommenden Filme:
24.1. "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten"
31.1. "Hello I am David!" - Eine Reise mit David Helfgott
7.2. "Iraqi Odyssey" ... ein Meisterwerk des zeitgenössischen Dokumentarfilms ... SWR

Infos und Freikarten gewinnen

top

 

MUSIK E / FESTIVAL 27.01.2016

SALZBURG Großes Festspielhaus "Mozartwoche 2016"
Wiener Philharmoniker unter Tugan Sokhiev mit Renaud Capuçon (Violine).
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur KV 385 ''Haffner''
Henri Dutilleux: "L'Arbre des songes". Konzert für Violine und Orchester
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 4 A-Dur MWV N 16 "Italienische"

Infos und Freikarten gewinnen

top

FILM / KINO ab 29.01.2016

Hollywood Megaplex "Kino-Gutschein-Packages"WIEN Hollywood Megaplex Gasometer "Kino-Gutscheine"

Mit der Erste Bank günstiger ins Kino!

In Kooperation mit dem
Ticket-Shop der Erste Bank.


In den Hollywood Megaplex-Kinos Gasometer, SCN und St. Pölten erhalten alle Kundinnen und Kunden der Erste Bank 20 % Rabatt auf den Ticketpreis und 10 % Rabatt im Kinobuffet.

Einfach beim Bezahlen die BankCard vorweisen. Angebot gültig für jeweils 2 Personen.

Gewinnen Sie eines von zwei Gutschein-Paaren für einen Kino-Erlebnis im Hollywood Megaplex Gasometer.

Infos und Freikarten gewinnen

top
 
  Abmelden Kontakt | Ihre Veranstaltung | Werbung auf freikarte.at | KulturBlog  

Eine Produktion von www.freikarte.at
copyright © freikarte.at
Medieninhaber, Herausgeber: tautscher.net Kulturkommunikation
Christoph Tautscher e. U., FN 358174 b
Alle Rechte vorbehalten
E-Mail:
info@freikarte.at, A-1130 Wien, Hörndlwaldgasse 11
Tel. +43-676-9794-942, Fax +43-1-2533-033-9988
Informationspflicht lt. § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz