Schöne neue Welt: Familie 2.0

Eine Bürger*innenbühne über das Zusammenleben - im Schauspielhaus Graz

Schauspielhaus Graz (c) Lupi Spuma

Schauspielhaus Graz - Haus Eins
Datum: 4. Juli 2019
Zeit: 19:30
Freikarten: 1 × 2
Ort: Graz
www.schauspielhaus-graz.com

Wer und was gehört zu (m)einer Familie? Welche Menschen, Orte, Geschichten, Gerüche oder Objekte sind untrennbar mit dem verbunden, was für mich Familie ausmacht?

Konkret sucht das Schauspiehaus Graz:

  • Menschen mit imposanten Stammbäumen
  • Helikopter-Mamas und Notfall-Omas
  • glückliche Kinderlose und unglücklich Verheiratete
  • Scheidungsanwälte und Erbrechtsspezialistinnen
  • Kinder und Eltern aus Patchwork-, Regenbogen- und Großfamilien
  • Alleinerziehende und Samenspender
  • Adoptiveltern und Pflegekinder
  • Familien aus zwei verschiedenen Ländern oder ganz anderen Kulturen
  • Waisenkinder, Stiefgeschwister, Zwillinge und Einzelkinder
  • Familiäre Erfahrungen, die uns überraschen…

Mit anderen Worten: Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichsten familiären Erfahrungen sind willkommen. Es sind keine Theatervorkenntnisse erforderlich.

Gesellschaftspolitische Entwicklungen hin zu Leistungsorientierung, Flexibilisierung, Individualisierung und zunehmender Mobilität beeinflussen unser Zusammenleben, insbesondere unsere Vorstellung und Bande von Familie und Verwandtschaft. Auf gesellschaftlicher Ebene sind wir alle durch den sogenannten Generationenvertrag miteinander verbunden, mithilfe dessen wir uns geeinigt haben, Verantwortung füreinander zu übernehmen. Im Verhältnis der Generationen zueinander ergibt sich jedoch ein ganzes Kaleidoskop an Fragen ...

Wie funktioniert die Bürger*innenbühne?


Kartenreservierung
Theaterkasse der Theaterservice Graz GmbH
Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
T +43 316 8000
F +43 316 8008 1565
www.schauspielhaus-graz.com
tickets@ticketzentrum.at

Schauspielhaus Graz - Haus Eins

Hofgasse 11
8010 Graz