"Warum nicht?" - Uta Köbernick & Stefan Waghubinger

Ein Abend aus Bruchstücken in einem Guss - beim Schwechater Satirefestival 2019

Uta Köbernick und Stefan Waghubinger - Warum nicht? (c) Patrick Labitzke

Theater Forum Schwechat
Datum: 17. Januar 2019
Zeit: 20:00
Freikarten: 1 × 2
Ort: Schwechat
www.satirefestival.at

Als die beiden gefragt wurden, ob sie gemeinsam auf der Bühne stehen möchten, antworteten sie in der für sie gewohnten Begeisterung mit „Warum nicht?“

Zum Leidwesen der Künstler sprach einfach nichts dagegen oder hielt zumindest den Mund. Also begannen Köbernick und Waghubinger gemeinsam zu arbeiten und kamen der Antwort näher als ihnen lieb war. Warum nicht – diese oft letzten Worte von Chemikern und Alchemisten. Ein Experiment ist es gewiss.

Köbernick und Waghubinger laborieren auf der Bühne und passen ganz wunderbar nicht zusammen. Tischbombe oder Feuerwerk. Und wenn sich der Rauch gelegt hat, wird die Frage „Warum nicht?“ sich wohl nie wieder so stellen wie zuvor. Sie haben noch Zweifel? Warum nicht.


Stefan Waghubinger ist Österreicher, lebt aber seit 30 Jahren in Deutschland. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. (Goldener Stuttgarter Besen (SWR Kabarettpreis) 2011, Das Schwarze Schaf 2012)

Uta Köbernick schlägt als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile. Aus der Sicht des Merkurs lebt sie hinterm Mond. Diese Einsicht stattet sie mit einer Demut aus, die sie gekonnt zu verbergen weiß. (Deutscher Kleinkunstpreis 2009/ Salzburger Stier 2016)

Von und mit Uta Köbernick und Stefan Waghubinger


SCHWECHATER SATIREFESTIVAL
von 8. Jänner bis 21. Februar 2019
www.satirefestival.at

Gemeinsam lachen, reden - einfach leben!

Für unsere Theaterfamilie und für die, die noch ein Teil davon werden wollen, haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm
zusammengestellt.

Wir freuen uns schon, dieses mit Ihnen genießen und im Anschluss bei spannenden Gesprächen in unserem Bistro Revue passieren lassen zu können. Fragen wir uns gemeinsam, was wir verändern können, wollen oder müssen, um eine lebenswertere Zukunft mitgestalten zu können. Können wir aktiv etwas ändern?

Alle KünstlerInnen, die auf unserer Bühne stehen, sind überzeugt davon und geben Anregungen und alle unsere BesucherInnen lassen sich immer gerne herausfordern, neue Denkansätze zu entwickeln. Wir, das Team des Theater Forum Schwechat, sind glücklich, unsere KünstlerInnen und unser Publikum zusammenbringen und einen kleinen Teil zur Veränderung der Welt beitragen zu dürfen.

Das komplette Programm und Tickets gibt es unter www.satirefestival.at

Theater Forum Schwechat

Ehrenbrunngasse 24
2320 Schwechat